Frühjahrskur mit Wild- und Heilpflanzen Teil 1

Frühjahrskur mit Wild- und Heilpflanzen Teil 1

Im Winter bewegen wir uns in der Regel weniger, sind weniger oft an der Sonne und in der frischen Luft. Unsere Ernährung ist ärmer an vitamin-, mineralstoff- und enzymreicher Frischkost und enthält mehr Zucker, Fett und Kohlehydrate. Dadurch arbeitet der Stoffwechsel weniger effektiv und mehr Abfallstoffe und Toxine werden im Gewebe abgelagert. Dazu kommen die […] more…
Die ersten Wildkräuter – Frühling liegt in der Luft

Die ersten Wildkräuter – Frühling liegt in der Luft

Ich kann mich noch gut erinnern, als ich in den letzten Januartagen draußen unterwegs war. Es war eisig kalt, wir waren auf unserer sonntäglichen Runde durch die schneebedeckten Streuobstwiesen und obwohl uns der Winter noch scheinbar fest im Griff zu haben schien, war irgendetwas plötzlich anders, als die Tage und Wochen zuvor: Die Vögel sangen […] more…
Weiße Doldenblütler – Wie man es nicht machen sollte

Weiße Doldenblütler – Wie man es nicht machen sollte

Dass unsere Heil- und Wildpflanzen wieder mehr Beachtung erfahren und sich immer mehr Menschen dafür interessieren ist wirklich toll, hat aber manchnal auch so seine Schattenseiten. Um zu verdeutlichen, was ich damit meine, seht ihr unten einen Original Facebook Thread aus einer Pflanzengruppe – Da stehen mir dann doch ab und zu etwas die Haare […] more…
Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten, die geweihten Nächte. Laut christlicher Lehre wird heute das Christkind geboren. Wir alle wissen aber, dass dieses Fest viel älter ist und auf die Bräuche der germanischen und skandinavischen Völker zur Wintersonnwende zurück geht. Dort wo ich lebe, ist es im Moment etwa 16 Stunden am Tag dunkel, nördlich des Polarkreises steigt die Sonne […] more…
Buchneuerscheinung – Der Odilienberg

Buchneuerscheinung – Der Odilienberg

Nach fast 30 Jahren Beschäftigung mit dem Ort, möchte ich in diesem Buch meine Erfahrungen teilen. Wir gehen auf eine Reise durch die Mythologie, die Geschichte und die energetischen Besonderheiten der Mauer und der vielen interessanten Plätze, die sich dort finden. more…
Newsletter Oktober 2016

Newsletter Oktober 2016

Themen: Neuerscheinung – Der Odilienberg Termine 2017 Jahreskreis: Samhain (Halloween, Allerheiligen) Artikel – Der Geheimcode der Pflanzen Guten Tag! Kaum zu glauben, dass es nun fast schon wieder November ist. Nach einem kalten und nassen Frühjahr ging rasend schnell der Sommer vorüber und mündete in einen warmen und sonnigen Herbst. So schön der Sommer mit […] more…
Herbstliche Wildfrüchte – Die Hagebutte

Herbstliche Wildfrüchte – Die Hagebutte

Wenn die Tage kürzer werden, die Blätter in allen Farben leuchten und die ersten Nachtfröste anstehen, hält die Natur nochmals einige wertvolle Geschenke für uns bereit. Die „wilden Früchtchen“ machen in der Ernte und Verarbeitung zwar etwas mehr Mühe als die modernen Zuchtformen, haben dafür aber auch einiges mehr zu bieten. Sie enthalten weniger Fruchtfleisch […] more…
Mikro-RNA – Der Geheimcode der Pflanzen

Mikro-RNA – Der Geheimcode der Pflanzen

Wie und warum wirken Heilpflanzen? In der modernen Phytotherapie geht man heute davon aus, dass es vor allem bestimmte Inhaltsstoffe sind, die für die Heilwirkung verantwortlich sind, die sogenanntn bioaktiven Substanzen. Gerbstoffe wirken zum Beispiel adstringierend, blutstillend, entzündungshemmend, Saponine sekretionsanregend, auswurffördernd und schleimlösend, Salicylate schmerzlindernd, entzündungshemmend und fiebersenkend. Das mag schon stimmen und doch bleiben […] more…
Mädesüß (Filipendula ulmaria)

Mädesüß (Filipendula ulmaria)

Überall bei uns auf den Wiesen in den Flusstälern steht sie nun in voller Blüte, die Wiesenkönigin, das Mädesüß. Ihre cremeweißen Blüten schweben wie kleine Wolken über den Gräsern. Mädesüß gilt als eine der heiligen Pflanzen der Kelten. Neben der Mistel, der Wasserminze und dem Eisenkraut soll es zu den wichtigsten „Druidenkräutern“ gehört haben. In […] more…
Johanniskrautöl

Johanniskrautöl

Eigentlich hatte ich mich heute auf den Weg gemacht, um zu schauen, ob das Mädesüß schon blüht. Hinter dem Hügel beginnt bei uns in Ofterdingen der Rammert, ein Bergrücken und  geschlossenes Waldgebiet, das sich von hier bis Rottenburg am Neckar südlich des Flusses entlang zieht. Dort, im Dettinger Täle ist es schön feucht und es […] more…
Powered by Wordpress | Fluxipress Theme